Tinos Fotoblog

Das ist Kunst

Auch wenn das Shooting schon wieder einige Tage her ist, möchte ich doch noch einige Worte dazu verlieren.

Die Idee zu dem Shooting kam von Cara, einer Schülerin der MBS in Stuttgart.
Im Rahmen ihrer Jahres-Arbeit hat sie mit verschiedenen Techniken im Make-Up-Bereich gearbeitet. Mit Hilfe von Air-Brush-Techniken und Pinseln, zauberte sie interessante Muster und Formen in die Gesichter ihrer Mitschüler.

Entsprechend irritiert waren die Blicke der Passanten, die uns beim Shooting im Gewerbegebiet am Step in Stuttgart, beobachteten.

 

 

Entstehung und Technik

Zwei Bilder gefallen mir persönlich besonders gut.

In diesem Bild erzeugt das Modell Johanna, trotz des schon fast stechenden Blicks, eine unheimliche nähe. Die Klaren Formen des Make-Ups unterstützen diese Wirkung und geben dem Bild eine
extrem starke Wirkung mit.

Eigentlich hatte ich geplant, die Szene mit zwei Blitzen und einem Reflektor aufzuhellen. Im fertigen Bild jedoch kommen nur die zwei Blitze zum Einsatz.

Auf der rechten Seite stand eine 1-Meter Softbox. Links habe ich in die Fensterfront des Bürogebäudes geblitzt, um ein diffuseres Licht zu erhalten.

Den Reflektor habe ich kurzerhand zweckentfremdet. Eines meiner meiner Modelle sollte den Faltreflektor kurz vor meinem Aulösevorgang hoch reißen. Dadurch wurden die Haare von Johanna mitgerissen und gaben dem sonst so statischen Bild eine interessante Dynamik.

Cara

Ein weiteres nettes Bild ist das von der Künstlerin selbst.
Während des Shootings an einem Wasserbecken wurden wir plötzlich von einem Rasensprenkler überrascht.

Zunächst wollte ich meine herumstehenden Blitze in Sicherheit bringen, habe mich aber schnell dagegen entschieden.
Mit Plastiktüten über den Blitzen habe ich mir den künstlichen Regen zu Nutze gemacht und einen spannenden Hintergrund schaffen können.
Dazu habe ich einen Blitz, der als Haarlicht gedacht war, kurzerhand senkrecht von unten in die Tropfen blitzen, die einen glitzer-Effekt erzeugten.

Auch ein Bild ihrer Schwester im „Regen“:

Insgesamt war das Shooting ein echt netter Nachmittag und hat mir einige Spannende Fotos beschert. Danke an meine Models! ;-)

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 Tinos Fotoblog  --||--  Impressum  --||--  Datenschutzerklärung 

Thema by Anders Norén