Tinos Fotoblog

Physik des Lichts

Die Physik der Lichtfarben
Lichtfarbe und Farbtemperatur
Licht besteht aus vielen verschiedenen Farben. Wahrscheinlich hast du den Versuch im Physikunterricht selbst durchgeführt. Ein Lichtstrahl wird durch ein Prisma geleitet und teilt sich in verschiedene Farben auf.


Macht man dieses Experiment nun andersherum und summiert mehrere Farben zu weiß, kann das Ergebnis sehr unterschiedlich ausfallen. Mal erscheint das erzeugte weiß eher rötlich mal bläulich bis hin zu grün. Je nach Art der Lichtquelle und ihrer Funktionsweise, sind manche Farben über- oder unterrepräsentiert, was zu einem falschen Farbeindruck führen kann.Um diese Unterschiede zu beschreiben bedient man sich der Angabe der Farbtemperatur. Diese ermöglicht uns eine Vorstellung der Lichtfarbe und wird in Kelvin (K) angegeben.
 

Zurück zum Weißabgleich

Nach oben

1 Kommentar

  1. Frank 9. November 2018

    Hallo,
    ich bin für mein Winterprojekt Tabletop Fotografie mit Glas (Prismen, Kugel etc.) auf der Suche nach einer geeigneten Lichtquelle mit geringem Abstrahlwinkel (Laserqualität). Hast Du da einen Tipp für mich?

Antworten

© 2019 Tinos Fotoblog  --||--  Impressum  --||--  Datenschutzerklärung 

Thema by Anders Norén