Graufilter
Was macht man damit?

Was ist eiegentlich ein Graufilter und wozu verwende ich ihn?

Normalerweise ist eines der wichtigsten Ziele in der Fotografie, die Belichtungszeit auf das kleinstmögliche Maß zu reduzieren.
Im Gegensatz dazu steht die Verwendung eines Graufilters.
Andere Namen sind ND-Filter (Neutraldichte /Neutral density) oder Neutralfilter

Der Graufilter dunkelt das Bild (wie eine Sonnenbrille) ab und verlängert damit die Belichtungszeit künstlich um einen festgelegten Faktor. Dadurch ist es möglich Bilder sehr weich und surreal erscheinen zu lassen. Außerdem findet er Anwendung in Portraitshootings.

Weiterlesen

Share Button

Robert Mertens
Der eigene Blick

Rezension zu „Der Eigene Blick“ von Robert Mertens

In dem schön gebundenen Hardcover-Buch „Der eigene Blick“ setzt sich Robert Mertens mit dem Thema Bildsprache und der eigenen Handschrift in der Fotografie auseinander.

Schon beim Auspacken des Buches fielen mir die die hohe Qualität der Bindung und ein eingearbeitetes Lesebändchen auf. Dieser Leitfaden ist etwas abstrakt bebildert und ich war mir beim ersten Durchblättern nicht sicher, ob dieses Buch wirklich meine Art der Fotografie trifft.
Doch mit jeder weiteren Seite, die ich gelesen hatte, wurde das Buch in sich schlüssiger und entwickelte sich zu einem rundum gelungenen Werk zur eigenen Bildsprache und Kunst in der Fotografie.

Interessant ist, dass Robert Mertens keine technischen Anleitungen und Werte vorgibt, mit denen man zu fotografieren hat, sondern den Leser auf leicht verständliche Art und Weise ermutigt, sich mit der eigenen Fotografie und den Gewohnheiten auseinanderzusetzen und aus diesen auszubrechen. Das Buch ist kein Ratgeber, den man mal eben durchblättert, sondern eher als eine Art Langzeitprojekt angelegt.

Die ganze Rezension lesen

Share Button

Test der Sony RX-10 II

Praxistest der Sony Cybershot RX10-II

Für die letzten Tage wurde mir von Sony dankenswerter Weise die Cybershot DSC RX10-II zum Praxistest bereitgestellt. Nach meiner Begeisterung über die Sony RX100 III, war ich auf das Flaggschiff der Bridgekameras sehr gespannt.

Vorneweg kann ich sagen, die Kamera ist äußerst gut und bietet jedem ambitionierten Fotografen überaus vielfältige Funktionen. Für Einsteiger mit hohem Anspruch ist sie definitiv eine Alternative zur Spiegelreflex und in meinen Augen die perfekte Reisekamera.

Den Praxistest und Beispielaufnahmen findest du hier.
—> Weiterlesen <---

Share Button

Vintage Fashion- und Portrait-Shooting

Mit diesem Artikel möchte ich Einblick in meine Arbeitsweise bei einem aktuellen Vintage-Shooting mit Chrisi präsentieren.

Chrisi ist ein Fashionmodel das Kleidung im Vintage-Stil auf ihrem Blog präsentiert.

Mode der 1920er bis 30er Jahren würde in modernen Glas-Betonbauten fehl am Platz wirken. Dementsprechend suchten wir eine Location, die selbst im diesem „Retro-Stil“ war. Fündig wurden wir im Cafe Condesa am Marienplatz in Stuttgart.

Vintage Fashion- und Portrait-Shooting weiterlesen

Share Button

Stuttgart bei Nacht

Stuttgart mag vielleicht nicht die hübscheste Stadt Deutschlands sein, doch nachts ist diese Stadt umso schöner. Spiegelnde Lichter im Hafen, Ausblicke auf die Innenstadt und interessante Stimmungen im Zentrum haben ihren eigenen Charme.

Während meiner letzten nächtlichen Fototouren, bei denen ich in der ganzen Stadt unterwegs war, habe ich Stuttgart in einem neuen Licht zu sehen gelernt.

So stehen bunte Containeransammlungen und hell beleuchtete Kräne im Stuttgarter Hafen in einem fotografischen Kontrast zu den verspielten Lichtsituationen in der Stuttgarter Innenstadt. Gemütliche Langzeitbelichtungen stehen spannenden Momentaufnahmen gegenüber und sorgen so für eine schöne Abwechslung auf den Streifzügen durch das Dunkel der Stadt.

Die dort entstandenen Bilder will ich euch nicht vorenthalten.
Stuttgart bei Nacht weiterlesen

Share Button